Warum Kindergartenfotografie?

Oft hören wir die Frage, warum ein Fotograf in den Kindergarten kommen sollte, um dort Kitafotos zu machen. Um das zu beantworten, muss man das Themenfeld der Kitafotografie etwas genauer betrachten.

Wir alle – und ja das schließt sogar uns mit ein – machen gerne Fotos mit dem Smartphone. Mal eben auf die Schnelle einen Schnappschuss machen, ohne dafür viel Aufwand zu betreiben. Damit versuchen wir einen Moment festzuhalten, um diesen immer wieder abrufen zu können. Oft sind es Selfies, oft aber eben auch Bilder der eigenen Kinder.

Kitafotos als Erinnerung

Solche Momente im Leben unserer Kinder sind immer schön und wir erfreuen uns meist noch lange an den Bildern. Wenn die Kleinen aber irgendwann größer werden und in die Schule kommen, trauern viele Eltern der Zeit im Kindergarten hinterher. Dabei spielen auch die vielen Erinnerungen der Kleinen eine wichtige Rolle. Geformte Freundschaften und vieles mehr – diese Zeit ist für immer vorbei und kommt nie mehr zurück. Kitafotos die in diesen Jahren entstanden sind, sind dann immer eine ganz besondere Erinnerung. Gerade bei der Kitafotografie, können wir als Kindergartenfotografen viele schöne Augenblicke einfangen. Dazu ist es natürlich sehr wichtig, mit viel Liebe und Freude auf die Kleinen einzugehen.

Wir lassen die Kinder vor allem Kinder sein. Wir lassen den Kids so vor der Kamera auch viel Freiheit und Freude, das sogar „gestellte“ Portraits authentisch wirken. So können die Kitafotos eine eigene Geschichte erzählen.

Der Kitafotograf und die Outdoorfotos

Oft möchten die Eltern die Kitafotos im sog. „freien Spiel“ – auch das machen wir. Was Eltern aber immer bedenken sollten ist, dass wenn der Kitafotograf in den Kindergarten kommt, dort hochprofessionelle Kitafotos entstehen können. An diesen kann man sich denn noch lange erfreuen. Solche Kitafotos stehen einem Portraitshooting im Fotostudio in nichts nach. Einen Schnappschuss beim Spielen der Kinder, kann man oft auch selber machen – was aus unserer Erfahrung viele Eltern so sehen. Bei der professionellen Kindergartenfotografie kommt bei uns aber Technik zum Einsatz, wie diese in jedem guten Fotostudio vorhanden ist. Das sieht man dann auch am Ergebnis und oft haben die Kinder anschließend sogar eine kleine Geschichte zu erzählen – über den ganzen Quatsch den die Fotografin da hinter der Kamera so gemacht hat.

Der große Vorteil der Kitafotografie wie wir diese anbieten – so entstehen tolle Kitafotos

Wir sind keine Agentur. Wir sind ein Familienunternehmen und stolz darauf. Es gibt bei uns zwei liebevolle Kitafotograf (innen). Sie wissen also ganz sicher, wer Sie und Ihre Kinder beim Fototag in der Kita betreut. Die beiden Fotografinnen, Laura Boost und ich selber, haben langjährige Erfahrung und wir machen diese Arbeit, weil Sie uns Spaß macht und mit Freude erfüllt. Es wäre gelogen zu sagen, dass die Kitafotografie nicht auch anstrengend sein kann. Aber sie ist vor allem auch erfüllend.

Eine Fülle an Möglichkeiten für Ihre Kitafotos

Wir bieten Ihnen im Rahmen der Kindergartenfotografie ein Konzept, dass auf altmodische Mappen verzichtet. Sie können bei uns vom einfachen Abzug über große Formate und Leinwände bis hin zu den Bilddateien, alles bekommen. Das Ganze komplett individuell und auf die Bedürfnisse jeder einzelnen Familie zugeschnitten. Sie können aus einer großen Zahl an Bildern – meist zwischen 20 und 30 Kitafotos auswählen und Ihre Lieblingsbilder bei uns im Shop bestellen.

Ein Wort zum Datenschutz in der Kitafotografie

Das Wohl der Kinder und alle damit verbundenen persönlichen Daten sowie die entstehenden Bilddaten haben für uns höchste Priorität. Daher haben wir auch ein erprobtes und DSGVO konformes Konzept entwickelt und unser eigener Datenschutzbeauftragter wacht über die Einhaltung und stetige Verbesserung der Abläufe. So garantieren wir, dass Sie auch zukünftig viel Freude an der Kitafotografie mit uns haben werden.

Wir freuen uns auf Sie und Ihre Kleinen

Ihre Doreen Friedrich